Übungen zu Softwaretechnik zum Zertifizieren von Systemen (080111)

Dozent
PD Dr. Wolfgang Goerigk
Folien zur Vorlesung

Übungsaufgaben
Serie 01 (12. 5. 2004) [ Scribble.java, test.html ]
Serie 02 (26. 5. 2004) [ buch.dtd, buch.xml ]
Serie 03 (16. 6. 2004) [ Folie zum Entwurfsmodell, PDF ]
Stereotypen wie <<entity>> oder <<presentation>> müssen im Modell definiert sein. Man gibt eine zu erweiternde Basisklasse (BaseClass) an, beispielsweise "Class" oder "Association". Dann kann man Klassen oder Assoziationen auch mit diesen Stereotypen annotieren. Gemäß dem UML-Metamodell taucht dann der Stereotyp als
     <Foundation.Extension_Mechanisms.Stereotyp>
im XMI-Export auf, und dort enthält er ein
     <Foundation.Extension_Mechanisms.Stereotype.extendedElement>
das die Modellelemente auflistet, die durch den Stereotyp erweitert wurden. Die Referenzen sind über Knotenidentifikatoren xmi.id=... eindeutig


Software und Dokumentation

Angaben
Übung, 2 SWS, ECTS-Studium, ECTS-Credits: 4,0
Zeit und Ort: Do 16:00 - 18:00, LMS2 - R.Ü2
Beginn: Wird gesondert angekündigt.

Zugeordnet zu: Softwaretechnik zum Zertifizieren von Systemen (080109)