Standard ML/New Jersey


Unter dem Account smlnj ist das Standard ML/New Jersey System installiert. Das System läuft auf SunOS und Solaris-Maschinen. Der Account smlnj ist von allen SUNs im Institut aus erreichbar.

Aufruf des Systems:

Es existieren die Versionen 0.93 aus dem Jahre 1993 und die Version 110.0.3 aus dem Jahre 1998 in diesem Verzeichnis.

Aufgerufen wird das aktuelle System mit

   /home/smlnj/bin/sml

Wird die ältere Version 0.93 benötigt, so lautet der Aufruf jetzt:

   /home/smlnj/bin/sml_0.93

Dokumentation:

Eine Manual-Page "sml" steht im Verzeichnis

   /home/smlnj/ML/DOC/doc/man1

zur Verfügung. Das User-Manual des Systems kann man sich im PostScript-Format ansehen, es liegt aber auch als Postscript-Datei vor:

   /home/smlnj/ML/DOC/doc/manual/GUIDE.ps

Ferner ist die Beschreibung des Base-Environments zu erwähnen, in der alle vordefinierten Funktionen beschrieben sind. Die zugehörige Postscript-Datei ist

   /home/smlnj/ML/DOC/doc/manual/BASE.ps

Weitere Dokumentation und einige Beispielprogramme sind unterhalb des Verzeichnisses

   /home/smlnj/ML/DOC/doc

zu finden.

Linux-Ports:

Im Verzeichnis

   /home/smlnj/LINUX

findet man 2 Linux-Ports des Systems. Da man das Binary der 0.93-Version unter Linux nur auf einem alten Linux-System (Kernelversion echt kleiner 1.2.13, z.B. 1.0.56) erzeugen kann, ist im Verzeichnis

   /home/smlnj/LINUX/SMLNJ_093

ein lauffähiges Binary für Linux abgelegt. Man beachte bitte die README-Datei in dem erwähnten Verzeichnis.

Standard-Library:

Die Standard-Library für die Version 0.93 findet man im Verzeichnis

  /home/smlnj/ML/smlnj-lib-0.2

Die Libraries für die Version 110.0.3 befinden sich in dem Verzeichnis:

   /home/smlnj/SML_1.10/lib

Die Beschreibung aller in der Library vorhandenen Funktionen kann man sich im PostScript-Format ansehen. Die entsprechende Postscript-Datei ist

   /home/smlnj/ML/DOC/doc/manual/LIB.ps.gz

Weitere Informationen zu ML

Weitere Informationen zu ML, insbesondere viele Links zu anderen Seiten findet man auf der Seite zur Funktionalen Programmierung mit SML. Empfehlenswert ist ferner die Seite des Opensource-Projekts SourceForge. Von hier kann auch ein RPM für die Version 110 für LINUX heruntergeladen werden.

Sonstiges:


Frank Neumann, fne@informatik.uni-kiel.de
Zuletzt geändert: